Aufstellungsarbeit



Durch Aufstellungsarbeit wird es möglich, unbewusst und verborgen wirkende Dynamiken und Verstrickungen sichtbar zu machen und zu lösen.

Die Schicksale voriger Generationen hinterlassen ihre Spuren in verschiedenster Weise. Ziel der Aufstellungsarbeit ist es, tiefe Wahrheiten ans Licht zu bringen und in Frieden zu kommen mit dem was ist. Erst dadurch öffnen sich oft wieder neue Wege. Man kann die Vergangenheit ruhen lassen und eine neue Zukunft gestalten.

Aufstellungsarbeit betrifft oftmals das Familiensystem. Durch das Finden und Annehmen der "Geschenke" der Ahnen ist es oft leichter, das Schwere in der Vergangenheit ruhen zu lassen.

Diese Arbeit ist aber auch geeignet, systemische Zusammenhänge verschiedenster Lebensaspekte zu verdeutlichen und so einer Lösung näherzukommen.



Aufstellungsarbeit erfolgt in Eigenverantwortung und befasst sich mit der energetisch-emotionalen Information von Systemen und dient nicht als Ersatz für eine ärztliche oder psychotherapeutische Behandlung.